Montag, 16. Juli 2018

Bücherwelt: Keiner weiß von uns

Keiner weiß von uns von [von Bergner, Jana]

L Autorin: Jana von Bergner K
L Erscheinungsdatum: 12.07.2018 K
L Format: Taschenbuch, Ebook K
L Preis: TB 11,90€ / Ebook 3,99€ K
L Seitenanzahl: 324 K
L ISBN: 978-3947798001  K

~L Vorweg K~

Dies ist der zweite Band der Reihe nach „Keiner trennt uns“, kann aber auch unabhängig davon gelesen werden.
~ L Inhalt des Buches K ~

Eines Tages wirst du dort sein, wo du schon immer sein wolltest.

Julian ist als Theaterregisseur gescheitert und verdient nun sein Geld als Lehrer. Eins hat er gelernt: In seinem Leben ist kein Platz für bunte Seifenblasenträume. Bis er auf die lebensfrohe Emma trifft, die genau das in ihm berührt, was er in die hinterste Ecke seines Herzens verbannt hat.

Ohne ihre Träume wäre Emma längst verloren. Sie sind es, die ihr nach einem schweren Schicksalsschlag den Weg zeigen und ihr – egal wie allein sie sich fühlt – wieder Hoffnung geben. Sie träumt davon, Schauspielerin zu werden. Und sie träumt von Julian, den sie heimlich liebt. Doch ihre Liebe darf nicht sein: Julian ist ihr Lehrer, Gefühle zwischen ihnen sind absolut tabu. 

Als etwas passiert, mit dem beide nicht gerechnet haben, werden ihre Gefühle auf eine harte Probe gestellt. Können doch nicht alle Träume in Erfüllung gehen? Emma und Julian sind hin- und hergerissen. Werden sie ihren Herzen folgen und ihrer Liebe eine Chance geben? Oder beugen sie sich der harten Realität, die manchmal keinen Ausweg zulässt?

„Keiner weiß von uns“ ist der neue zutiefst berührende Band der New Adult-Reihe von Jana von Bergner. Eine Geschichte von zerstörten Träumen und neuen Wegen, von Geheimnissen und dem Mut, Tabus zu brechen, von Sehnsucht und Leidenschaft – und dem Kampf um die einzig wahre Liebe.
(Amazon)
~ L Cover, Bilder und Gestaltung K ~

Das Cover finde ich toll gelungen und richtig ladylike. Es muss nicht immer so verschnörkelt sein und strahlt so durch seine gelungene Schlichtheit. Und mal ehrlich, wer mag sie nicht, die Glitzersteinchen ;-)

~ L Meinung zum Buch K ~

Obwohl ich den ersten Band (noch) nicht gelesen habe, konnte ich super in die Story hineinschlüpfen und war sofort dabei. Es liest sich richtig gut und flüssig und ist sehr gefühlvoll geschrieben

Emma ist ein richtiger Sonnenschein, doch innerlich ist sie nicht so unbeschwert hat es bei weitem nicht so leicht wie sie nach außen hin vorgibt. Außerdem hat Sie sie sich in ihren jungen Lehrer Julian verguckt. Die Gefühle für ihn gehen bei weitem über eine Schwärmerei hinaus und so ist er ihr Lichtblick.
Auch Julian hat es nicht immer leicht, denn in der Schule läuft es nicht so wie er es sich vorstellt. Er ist ein sehr engagierter Lehrer, der immer an das wohl seiner Schüler denkt und sich dafür einsetzt. Dies macht es ihm an einer Stelle des Buches nicht grade leicht. Daraus ergeben sich mehrere Situationen, in dem er Emma mit anderen Augen sieht.

Emma von Bergner hat hier ein Tabuthema aufgegriffen, welches auch als solches im Buch gehandhabt wird. Doch schließlich kann man sich ja nicht aussuchen in wen man sich verlebt. Mit ihrer sehr emotional geschriebenen Geschichte hat sie hat sie mich sehr berührt und auch gezeigt, dass nicht alles immer nur schwarz und weiß ist und es immer einen Weg geben sollte.



~ L Fazit des Buches K ~

Jana von Bergner hat bei dieser Geschichte den Versauf der Story immer spannend gehalten und das so gefühlvoll und interessant, dass sie mich damit von Anfang an der Angel hatte.

5 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen